Digital Growth Podcast

Möchtest Du genau wie die GrĂŒnder aus unseren Podcast Episoden neue WachstumskanĂ€le erschließen? 

Dann buche dir jetzt einen Termin und wir verraten dir, welche Experimente wir mit Dir zusammen durchfĂŒhren können, um neue WachstumskanĂ€le zu erschließen.

Digital Growth Podcast 🎙 #145 – Produkt und Marketing im Einklang

Produkt und Marketing Zusammenarbeit

Neue Woche, neue Episode Digital Growth! In Episode #145 spricht Pascal in einer kurzen Soloaufnahme darĂŒber, warum es wichtig ist, die Produktentwicklung und das Marketing im Einklang zu halten, um aktive Nutzer zu gewinnen.

Immer wieder fÀllt uns in der Praxis auf, dass in vielen Unternehmen kein Bindeglied zwischen der Produktentwicklung und dem Marketing Team existiert und die Wichtigkeit der Kommunikation untereinander unterschÀtzt oder gar vernachlÀssigt wird.

Warum Produkt und Marketing beim Growth Hacking im Einklang sein sollte

GrundsĂ€tzlich ist es natĂŒrlich immer wichtig, dass alle Bereiche in einem Unternehmen – ganz egal in welcher Branche – miteinander kommunizieren und dieselben Ziele verfolgen. Doch besonders im Bereich Software, SaaS und Plattformen ist der Austausch zwischen Produktentwicklern und Marketern essenziell fĂŒr den Erfolg bei der Usergewinnung und -aktivierung.

So sieht auch ein erfolgreiches Growth Hacking vor, das stets an beiden Fronten getĂŒftelt wird und sich untereinander ausgetauscht wird, was PlĂ€ne, Ziele und Umsetzung betrifft. Verbindet man die Produktentwicklung und das Marketing nicht, wird es höchstwahrscheinlich auch keine aktiven Nutzer generieren.

Aber wann ist ein Nutzer ĂŒberhaupt ein aktiver Nutzer? FĂŒr uns und auch die meisten anderen Growth Marketer bedeutet das, dass der Nutzer alle Phasen des Pirate Funnels durchlaufen hat. 

Pirate Funnel

Der User hat also die Awareness und Acquisition Phasen dieses Frameworks durchlaufen, wenn er einer Software oder Plattform mit einem Download oder einer Anmeldung eine Chance gibt.

Er wurde in der Activation Stage vom Produkt ĂŒberzeugt und zu einem Nutzer umgewandelt und in der Retention Phase zu einem wiederkehrenden Nutzer gemacht. Zu guter Letzt konnte das Produkt ihn noch durch die Referral und Revenue Stage fĂŒhren, weil der Nutzer fĂŒr das Produkt zahlt und es sogar aus Überzeugung weiterempfiehlt.

Der Pirate Funnel als Framework, um die Synergie aus Marketing und Produktentwicklung zu nutzen

Damit ein Nutzer allerdings alle Phasen durchlaufen kann, ist ein gutes Zusammenspiel aus Marketing und Produkt notwendig. Denn spĂ€testens, wenn die Nutzer, die durch effektives Marketing in der Awareness Stage mit deinem Produkt in BerĂŒhrung kommen und vielleicht auch noch die Landingpage interessant finden und deshalb akquiriert wurden, werden sie sehr schnell wieder vor dem Durchlauf der Activation Stage abspringen, wenn sie keinen Mehrwert im Produkt erfahren.

Genau umgekehrt bringt das beste Produkt nichts, wenn man es nicht vermarktet bekommt und keine Nutzer in den Trichter (Funnel) wirft. Besonders in der Software-Branche passiert das gerne. Es werden Unmengen an finanziellen und zeitlichen Ressourcen in das Product Development gesteckt, um dann spÀter blind Geld in unprÀzisen Google Ads zu verbrennen, die keine Sichtbarkeit bei der Zielgruppe erzeugen.

Der Pirate Funnel bietet sich als Framework an, um in der Wachstumsphase Growth Hacks fĂŒr sowohl das Produkt selbst als auch die Vermarktung dessen optimal zu gestalten. Marketing Growth Hacks werden vor allem zu Beginn in der Awareness und Acquisition Stage umgesetzt, wĂ€hrend Product Hacks oft in der Activation Stage von hoher Relevanz sind. Im hinteren Teil des Funnels werden sowohl Marketing als auch Product Hacks fĂŒr die Bindung der Nutzer relevant sein.


Du willst auch durch Growth Hacks dein Produkt und Marketing verbessern und deine Nutzerzahlen in die Höhe schießen? Wir haben die Erfahrung – melde dich gerne bei uns und wir nehmen uns Zeit fĂŒr dich und dein Produkt.

Teile diesen Beitrag:

Folge Digital Umsetzen:

Ready deine Growth-Journey zu starten?

Du bist GrĂŒnder oder Initiator einer Plattform oder SaaS ?!

Wir haben uns bereits mit ĂŒber 100 SaaS und Plattform Foundern ausgetauscht. 

Empfiehl dich fĂŒr eine Teilnahme und die Chance, Zugang zu unserem Netzwerk zu erhalten.

Wir haben uns bereits mit ĂŒber 100 SaaS und Plattform Foundern ausgetauscht. Direkt auf die Ohren von hunderten Foundern und C-Levels im DACH Raum.

Empfiehl dich fĂŒr eine Teilnahme und die Chance, Zugang zu unserem Netzwerk zu erhalten.