Digital Growth Podcast

Möchtest Du genau wie die Gründer aus unseren Podcast Episoden neue Wachstumskanäle erschließen

Dann buche dir jetzt einen Termin und wir verraten dir, welche Experimente wir mit Dir zusammen durchführen können.

Alexander von Abodeinauto – LTV von 50.000€ im B2C – wie ist das möglich?

Heute in Folge #104 von Digital Growth war Alexander von Abodeinauto bei uns. Abodeinauto ist eine Plattform für Anbieter und Nachfrager von Gebrauchtwagen. Hier werden allerdings nicht auf klassische Art Autos verkauft, sondern im Abo Modell verliehen.

 

Der two-sided Marketplace bietet seinen Teilnehmern also einerseits die Möglichkeit, Gebrauchtwagen für Abonnements anzubieten. Menschen auf der anderen Seite des Marktplatzes haben die Möglichkeit, diese Wagen für eine vereinbarte Summe und einen vereinbarten Zeitraum zu nutzen. Auf der Anbieterseite befinden sich Autohändler, die weg vom klassischen (Finanzierungs-)Verkauf an einer alternativen Möglichkeit interessiert sind, seine Gebrauchtwagen an den Mann zu bringen.

Wir befinden uns im Zeitalter der Plattformen und Abonnements. Gestern hat man sich Filme und CDs gekauft, heute abonniert man Netflix und Spotify. Der Neuwagenmarkt bietet bereits umfangreiche Möglichkeiten, ein Auto für einen gewissen Zeitraum zu beanspruchen, der Gebrauchtwagenmarkt bisher noch nicht. Dabei ist dieser um einiges größer. Warum also nicht eine große Plattform schaffen, auf der auch alte und überholte Autos abonniert werden können? Das dachte sich jedenfalls Alexander und hat so nach erfolgreicher Marktvalidierung seine Idee in die Realität umgesetzt.

 

Wie die Marktvalidierung bei Abodeinauto mit Smoke Tests abgeschlossen wurde

Um zu verstehen, ob und wie man die Idee validieren kann, wurde mit einer hands-on Mentalität und einer PowerPoint Präsentation im Gepäck Autohändler über Autohändler besucht. Das Produkt wurde gepitcht und die Akzeptanz wurde getestet. Der Händler stand natürlich deshalb zuerst im Fokus, weil der Aufbau einer Plattform erstmal eine Seite braucht, die Wert erschafft. Die Konsumentenseite wurde dann vor allem anhand vorhandener Studienergebnisse erschlossen. Im zweiten Schritt der Validierung wurden selbst Befragungen durchgeführt, um Information genauer und spezieller erfahren zu können. Im dritten Schritt wurde eine Fake-Website aufgesetzt, die das Konzept bereits beinhaltete. Der Nutzer wurde durch den Prozess des Abonnements geführt, doch letztendlich nicht zum Abschluss, sondern zu einem Newsletter geleitet.

Ein positiver Nebeneffekt war, dass man bereits zum Start der richtigen Plattform eine Liste mit 500 Leuten parat hatte. Natürlich sind davon viele später nicht konvertiert, weil ihre Nachfrage in der Vergangenheit lag, doch die Prototyp Website zeigte, dass die Idee Früchte tragen kann. Solche sogenannten Smoke Tests sind eine extrem gute Möglichkeit, eine Idee aussagekräftig anzutesten.

 

Mit Performance Marketing und Retention Aufmerksamkeit schaffen

Heute schafft die Seite es, ordentlichen Traffic zu generieren und ist durch die Wertschaffung und Nutzung der Plattformteilnehmer belebt. Der für Alexander und sein Team wichtigste Akquisekanal ist Performance Marketing, also, indem ein großer Teil der Aufmerksamkeit marketingtechnisch in Richtung SEO, SEA und Mailing gerichtet ist. Als wichtigen Faktor für organischen Traffic beschreibt Alexander simpel die Marke. Der Name Abodeinauto ist selbsterklärend, einfach und deckt im Grunde genau die beiden Hauptkeywords ab, die den Inhalt der Plattform beschreiben. Selbstverständlich wird ein Keyword im Markennamen vom Google Crawler deutlich höher gewichtet als ein Keyword innerhalb eines Beschreibungstextes der Website.

Um Kunden zurückzuholen, werden diese gezielt über Werbung und nach Möglichkeit mit E-Mails verfolgt. Zum einen werden damit Neukunden ins Visier genommen und zum anderen bestehende Kunden wieder aktiviert. Aber auch Menschen, die in der Vergangenheit bereits eine Subscription auf der Plattform durchgeführt haben, werden zurückgeholt. Retention spielt also für Abodeinauto ebenfalls eine große Rolle bei der Gewinnung von Nutzern.

 

Natürlich lohnen sich solche Prozesse auch nur bis zu einem gewissen Grad, da jeder Kunde einen Wert hat. Dieser kann nach hinten raus noch nicht präzise genug bestimmt werden, da die Plattform noch recht jung ist und die „ältesten“ Kunden erst 12 Monate dabei sind. In Zukunft sollen diese und weitere Informationen noch genauer untersucht werden, um das Marketing basierend auf den gewonnenen Daten noch weiter optimieren zu können.

 

Alle Links zu Alexander & Abodeinauto findest Du hier:

Alexander: https://www.linkedin.com/in/thiemealexander/

Abodeinauto: https://abodeinauto.de/

 

Alle Links zu uns & unserer Plattform findest Du hier:

Linkedin: https://www.linkedin.com/in/pascal-lehnert/ & https://www.linkedin.com/in/fouadsoultana/

Webseite: https://digitalumsetzen.de/

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Ready deine Growth-Journey zu starten?

Hol dir Zugriff auf

150+ Growth Hacks aus der Praxis

Jede Woche erscheint ein weiterer Growth Hack!