Digital Growth Podcast

Möchtest Du genau wie die Gründer aus unseren Podcast Episoden neue Wachstumskanäle erschließen

Dann buche dir jetzt einen Termin und wir verraten dir, welche Experimente wir mit Dir zusammen durchführen können.

Bernd von wind-turbine.com – Die Reise vom ersten MVP zur internationalen Monopolstellung

In Folge #120 von Digital Growth hatten wir einen wahren Pionier im Online Business zu Gast. Bernd ist bereits seit 1996 Internet Unternehmer und erzählt uns in dieser Episode von wind-turbine, einem Marktplatz für gebrauchte Windkraftwerke.

 

Die Plattform wind-turbine ermöglicht vor allem Schwellenländern einen einfacheren Einstieg zu erneuerbaren Energien. Komplexe technische Produkte wie Windkraftwerke sind selbstverständlich kein günstiges Investment. Um sie erschwinglicher zu machen, werden auf wind-turbine alte Kraftwerke gehandelt, die zwar noch funktionstüchtig sind, doch eigentlich verschrottet werden sollen.

 

Wie Bernd schnell für ein breites Angebot auf seiner Plattform gesorgt hat

Den ersten MVP eines Marktplatzes – damals noch sehr simpel und für Kleinanzeigen – hat Bernd 2011 veröffentlicht. Daraus entwickelte sich dann die Idee, Windkraftwerke auf einer Plattform anzubieten. Also hat Bernd drei Makler kontaktiert, die für Nachfrager relativ unsichtbar Windkraftanlagen auf eigenen Websites angeboten haben. Er konnte sie davon überzeugen, die Anlagen durch seinen Marktplatz sichtbarer zu machen und hat so durch Einhalten des Versprechens im ersten Jahr ein Angebot von über 500 Windkraftanlagen in das Portfolio der Plattform aufnehmen können. Dadurch, dass Bernd sich nicht selbst auf die Suche nach Windkraftanlagen gemacht hat, sondern bereits auf Anbieter von mehreren Anlagen zugegangen ist, konnte er die Angebotsseite seiner Plattform relativ schnell hochskalieren.

 

Wie wind-turbine durch Internationalisierung wachsen konnte

Von 2011 bis 2016 wurde der Plattform „gemütlich“ zu Wachstum verholfen. Die Plattform war ohnehin nicht die Haupteinnahmequelle von Bernd und seinem Team, also wurde die Beschaffung neuer Reichweite auf Anbieter- und Nachfrageseite nur langsam, aber stetig vorangetrieben. Stärker wurde der Fokus darauf gesetzt, dass man sich in der Branche einen Namen macht und die eigene Marke stärkt. Für die Plattform bedeutete das, Branding international zu betreiben, da Vermittlungen an Nachfrager oft über Ländergrenzen hinaus stattgefunden haben.

Damit sich die Marke auch in verschiedenen Sprachen leicht einprägt, hat das Team eine sehr kurze und generische Domain gewählt. Es ist wohl selbstredend, dass das internationale Branding einer Plattform wie Windkraftanlagen-billiger.org schwieriger zu bewältigen wäre als mit wind-turbine.com.

Von 11.000 Nutzern kommen nur etwa 50 Prozent aus Deutschland. Deshalb wurden aus deutsch und englisch relativ schnell acht Sprachen. Das hat die Plattform für deutlich mehr Nutzer zugänglich gemacht und ebenso die Marke hinter weiteren Ländergrenzen stärken können. Wir stellen auch bei vielen hervorragenden deutschen Softwares fest, dass diese keine andere Sprache anbieten. Dabei ist die Umsetzung einer Übersetzung oft gar nicht so schwer, wie man meinen könnte und ist potenziell ein starker Wachstumsfaktor. Schließlich setzt man sich allein durch das Missachten englischsprachiger Kunden unnötige Barrieren, die man leicht umwerfen könnte.

Wind-turbine setzt schon seit jeher auf ein starkes SEO, um Aufmerksamkeit auf seine Plattform zu ziehen. So konnten damals schon die ersten Makler vom Marktplatz überzeugt werden und heute auch internationale Kunden. Das Backlink building spielt hier eine große Rolle und auch redaktionell konnte man sich durch Partnerschaften auf vielen internationalen Fachmessen nachhaltig einen Namen machen. Auch Linkedin ist ein großartiger Kanal für das Team wind-turbine, um international vernetzt zu sein. Hier finden sich B2B Kontakte aus aller Welt wieder.

Der größte Faktor für Wachstum war für das Unternehmen der Aufkauf einer noch größeren etablierten Plattform aus Russland. Dabei handelte es sich, um einen direkten Konkurrenten, weshalb die Nutzerzahl sich effektiv mit 5000 neuen Nutzern verdoppeln konnte.

 

Bernd möchte mit seinem Team in Zukunft die Windkraftbranche in Deutschland stärken und so dabei helfen die Energiegewinnung grüner zu gestalten. Ein sehr spannendes Projekt, dass wir gerne weiter begleiten. Wir freuen uns also Bernd bald hoffentlich mit einem spannenden Update in einer weiteren Episode begrüßen zu dürfen.

 

Alle Links zu Bernd & Wind-Turbine findest Du hier:

Berndhttps://www.linkedin.com/in/bernd-weidmann-b08080112

Wind-Turbinehttps://en.wind-turbine.com

Alle Links zu uns findest Du hier:

Pascalhttps://www.linkedin.com/in/pascal-lehnert/

Fouad: https://www.linkedin.com/in/fouadsoultana/

Buch dir jetzt dein kostenloses Erstgespräch: https://www.digitalumsetzen.de/

Share on linkedin
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Ready deine Growth-Journey zu starten?

Hol dir Zugriff auf

150+ Growth Hacks aus der Praxis

Jede Woche erscheint ein weiterer Growth Hack!