Digital Growth Podcast

Möchtest Du genau wie die Gründer aus unseren Podcast Episoden neue Wachstumskanäle erschließen

Dann buche dir jetzt einen Termin und wir verraten dir, welche Experimente wir mit Dir zusammen durchführen können, um neue Wachstumskanäle zu erschließen.

Riad von codecks – 60% mehr Traffic durch organisches Wachstum – so geht’s!

Heute war Riad von codecks zu Gast. Codecks ist ein Projektmanagement und Communitybuilding Tool für Gamedeveloper. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist es um einiges ansehnlicher und leichter zu durchblicken. Wir unterhalten und in Folge #110 von Digital Growth über das bisherige Wachstum von codecks und wie SEO und Content Marketing für mehr als die Hälfte des Traffics sorgt.

 

Riad besitzt eine zweite Firma namens Maschinenmensch. Zusammen mit einem Mitgründer entwickelt er mit diesem Unternehmen Indie-Games und veröffentlicht sie auf der Plattform Steam und teilweise auf Konsolen. Dabei wird natürlich ein Tool benötigt, um seine Workflows strukturiert zu organisieren – also hat man codecks erschaffen. Das Tool sollte also die eigenen Prozesse optimieren und gleichzeitig eine Marktlücke füllen. Denn bis codecks gab es laut Riad noch kein Tool, dass das Projektmanagement und Communitybuilding speziell für Gamedeveloper so einfach gestaltet.

.Der Spielermarkt ist sehr iterativ. Dieser „Umstand“ sorgt dafür, dass das Communitybuilding Spieleentwickler vor Probleme stellen kann. Um das zu optimieren, haben Riad und sein Team ihr Tool so aufgebaut, dass die Kommunikation mit der Community – hinsichtlich Bug Reporting und Feedback – am gleichen Ort passiert, an dem auch alle Arbeitsschritte organisiert werden. Eine Integration von Discord in codecks macht diesen Community Austausch sehr angenehm und vor allem effektiv. Während Gamer für Feedback und gegenseitigen Austausch in der Vergangenheit noch in Foren unterwegs waren, sind sie heute hauptsächlich in Discord anzutreffen. Das Tool kennt die Oberfläche von Discord und ist dafür konzipiert, das wichtigste Feedback für den Entwickler herauszufiltern. Das macht das Tool sehr mächtig und zu einem starken USP für das Unternehmen.

 

Codecks Wachstum in der jüngsten Vergangenheit

Die Idee und das Produkt existierten bereits seit 2015. Anfang wurde es nur für die eigenen Zwecke genutzt, später dann auch anderen zugänglich gemacht. Riad hat bei der Entwicklung bereits mitgewirkt und das Tool wie oben erwähnt selbst bei der Entwicklung verwendet. 2019 hat er dann angefangen, vollständig bei der Vermarktung des Produktes mitzuwirken, da er festgestellt hat, dass das Tool keinen Product-Market-Fit erreicht hatte und gar kein Wachstum aufweisen konnte.

Nach dem ersten Jahr seit Riads Einstieg konnte das Produkt bis 2020 dann ein Wachstum von einigen tausend Prozent erreichen. Heute kann das Tool SIgn Ups im fünfstelligen und aktive Nutzer im vierstelligen Bereich verzeichnen. Das Ganze funktionierte bisher idealerweise bootstrapped, da die eigene Spielefirma das Projekt querfinanzieren konnte.

 

Welche Marketing Kanäle codecks belegt und welcher Ansatz für Traffic sorgt

Um zu wachsen, hat codecks bisher zur Nutzergewinnung Advertising Channels wie Google belegt und Linkedin als Kontaktpunkt zu Entwicklern verwendet. Seit einem Jahr rückt allerdings Content Marketing in den Fokus der Strategie. Dafür betreibt das Unternehmen aktuell einen Podcast und Youtube Channel und veröffentlicht einige hochwertige Blogposts. Darüber hinaus kümmern sich Team Mitglieder allerdings auch um klassische Sales Aufgaben, wo die Akquise eher Outbound erfolgt. Als weitere Methode, um Touchpoints mit potenziellen Kunden zu schaffen, wird das Tool beim Bug Reporting in Games immer sehr sichtbar dargestellt. So soll der Anwender sofort verstehen, dass codecks diesen Vorgang sehr einfach und nutzerfreundlich gestaltet.

Einen Marketingkanal, der besonders zum bisherigen Erfolg führte, kann Riad nur schwer herausstellen. Es ist mehr die Kombination aus allen. Am meisten Traffic wird aktuell jedoch über die organische Suche erreicht. Diese macht knapp 60 % des Nutzerzuflusses auf der Website aus. Als Grund nennt Riad die Qualität des Contents. Es wird kein Wert darauf gelegt, massenhaft Inhalte zu produzieren und diese mit relevanten Keywords vollzukleistern, sondern stattdessen die richtigen Themen mit der richtigen Expertise zu behandeln. Werden diese Inhalte dann an den richtigen Orten platziert (Stichwort Backlinks), zieht man eine hohe Aufmerksamkeit auf seinen Content.

 

Hochwertiger Content, gepaart mit anständigem SEO, ist bisher ein starker Magnet für neue Nutzer und für Riad und sein Team auch in näherer Zukunft noch der way to go. In der Produktentwicklung wird codecks sein Alleinstellungsmerkmal, das Tool zum Communitybuilding, weiter verbessern und etablieren. Die Synergie aus Marketing und Product soll das Unternehmen so auch weiterhin mit starkem Wachstum bescheren.

 

Alle Links zu Riad & codecks findest Du hier:

Riad: https://www.linkedin.com/in/riadd/

codecks: https://www.codecks.io/

 

Alle Links zu uns findest Du hier:

Pascal: https://www.linkedin.com/in/pascal-lehnert/

Fouad: https://www.linkedin.com/in/fouadsoultana/

Buch dir jetzt dein kostenloses Erstgespräch: https://www.digitalumsetzen.de/

Teile diesen Beitrag:

Folge Digital Umsetzen:

Ready deine Growth-Journey zu starten?

Du bist Gründer oder Initiator einer Plattform oder SaaS ?!

Wir haben uns bereits mit über 100 SaaS und Plattform Foundern ausgetauscht. 

Empfiehl dich für eine Teilnahme und die Chance, Zugang zu unserem Netzwerk zu erhalten.

Wir haben uns bereits mit über 100 SaaS und Plattform Foundern ausgetauscht. Direkt auf die Ohren von hunderten Foundern und C-Levels im DACH Raum.

Empfiehl dich für eine Teilnahme und die Chance, Zugang zu unserem Netzwerk zu erhalten.